Sie sind nicht angemeldet.

Lovato

the knowledge

  • »Lovato« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 154

CPU: AMD Phenom 955 4x3Ghz

RAM: 6GB

Graka: ATI Radeon 4850

OS: Windows 7

  • Nachricht senden

1

08.10.2009, 22:21

USB Stick bootbar machen um Windows 7 auf Netbooks zu installieren

Nur registrierte Mitglieder können Bilder in voller Auflösung sehen sowie Dateianhänge herunterladen. Zur Registrierung.


Wie konfiguriere ich einen USB Stick damit man davon booten kann

An dieser Stelle beschreibe ich Euch, wie Ihr ohne zusätzliche Programme euren USB Stick bootbar bekommt. Damit könnt ihr zum Beispiel Windows 7 auf einem Netbook ohne CDROM/DVD-Laufwerk installieren. Auch bei PCs mit vorhandenem CD/DVD Laufwerk ist eine Installation von USB Stick interessant, da diese in den meisten Fällen schneller Übertragungsraten als die optischen Laufwerke bieten

Voraussetzungen:
  • Windows Vista oder Windows 7 (andere Betriebssystem bringen soweit ich weiß nicht die notwendige Version des Programms DISKPART mit)
  • USB Stick mit ausreichend Speicherplatz


Durchführung
  • USB Stick anschließen und sichergehen, dass er korrekt erkannt wird
  • Alle Daten auf dem Stick sichern, denn er wird gleich formatiert!
  • Öffnen einer Eingabeaufforderung (z.B. Start/Ausführen/cmd -> OK)
  • Im DOS-Fenster DISKPART eingeben und mit [ENTER] bestätigen
  • Eingabe von LIST DISK. Ihr solltet nun eine Liste eurer angeschlossenen Speicher sehen (Festplatten und USB Sticks),

  • Auswahl der zu nutzenden Festplatte via SELECT DISK X. Das X muss selbstverständlich durch die in eurem Fall richtige Nummer ersetzt wird. In meinem Fall ist das die 1.

  • Anzeige der vorhandenen Partitionen per LIST PARTITION
  • Auswahl der zu formatierenden Partition (hier dürfte nur eine zu sehen sein) mit: SELECT PARTITION 1

  • Sichergehen dass ihr auch wirklich die Richtigen Auswahlen getroffen habt - es wird jetzt formatiert!!
  • Eingabe des Befehls zur Formatierung: FORMAT FS=FAT32 LABEL="Bootable" QUICK

  • Sollte der Befehl nicht erfolgreich sein (Fehlermeldung dass Dateien in Benutzung sind), so kann die Formatierung durch hinzufügen des Parameters OVERRIDE zum FORMAT-Befehl erzwungen werden.
  • Wenn die Formatierung komplett ist, könnt ihr einfach die Windows 7 Setupdateien von der DVD auf den USB Stick kopieren. Sollte man eine *.iso-Datei haben (z.B. bei MSDN Downloads), so kann man diese z.B. mit 7-Zip entpacken.


Hinweis: Unter Umständen muss vor der Installation im BIOS des PCs konfiguriert werden, dass von USB Datenträgern gebootet wird!


Lovato for
win7forum.de
Lovato - win7forum.de Super Moderator

2

05.01.2010, 13:47

Danke..!
Nach fast einer Woche die ich versucht habe mein Notebook mit Windows 7 zu bespielen war dies endlich die Lösung.

Vielen Dank !
Ihr seid die besten..

3

18.01.2011, 01:06

Yeah Danke

Wow
Genauso geht es. Danke für die Anleitung. Endlich wieder wie früher von der Platte Booten.

Ach ja nicht vergessen in windows die Partition zu Aktivieren und auf Primary umzustellen.

Das geht unter windows 7 unter festplatten management....einfach in die suchzeile eintippen.